Es geht los! Wir starten sukzessiv den einjährigen Feldtest

Am Freitag, 27. August, fiel der symbolische Startschuss für den einjährigen Feldtest. Zusammen untersuchen wir in diesem Zeitraum, wie in Freiamt lokal erzeugter Strom aus erneuerbaren Energien sowie Batteriespeicher und neue Verbraucher optimal in das Stromnetz integriert werden können. Unser Ziel: Engpässe im Stromnetz vermeiden, bevor sie auftreten.

Bei der kleinen Veranstaltung vor Ort, zu der man sich auch digital zuschalten konnte, waren u.a mit dabei: der Landrat des Landkreises Emmendingen, Hanno Hurth, die Bürgermeisterin von Freiamt, Hannelore Reinbold-Mench und die Feldtestteilnehmer*innen. Das Projektteam erklärte den Anwesenden ausführlich, was sich hinter dem Feldtest verbirgt und wie dieser abläuft. Der Feldtest ist das Herzstück unseres Projekts. Wir freuen uns sehr, diese Lösungsansätze jetzt auf ihre Alltagstauglichkeit zu testen.

Teilen Sie jetzt diesen Artikel: